Startseite » Ratgeber » 10 Aktien für Anfänger
Ratgeber

10 Aktien für Anfänger

Aktien für Anfänger
Anleitung fürs Handeln mit Aktien für Anfänger.

Wer heute für finanzielle Sicherheit im Alter sorgen will, der investiert in Aktien und ETFs. Auch diejenigen, die sich langfristig ein Vermögen aufbauen möchten, sind gut damit beraten Geld in Aktien anzulegen. Doch gerade Anfänger fragen sich, welche Aktien man kaufen sollte. Jedoch lässt sich das pauschal nicht sagen, aber wir haben ein paar Tipps für dein Einstieg am Börsenmarkt.

Was sind Aktien?

Zunächst einmal musst du wissen, was eine Aktie ist. Eine Aktie ist ein Anteil an einem Unternehmen, welches als Aktiengesellschaft meist börsennotiert ist. Genau genommen erwirbst du ein Wertpapier des Unternehmens, welches dich zum Aktionär oder zur Aktionärin macht. Durch den Anteil am Unternehmen trägst du zur wirtschaftlichen Entwicklung dessen bei, jedoch kannst du sowohl Verluste als auch Gewinne damit erzielen. Falls ein Unternehmen, dessen Aktien du besitzt, insolvent geht, können deine Aktien wertlos werden. Wenn das Geschäft hingegen floriert, kannst du in Form von Dividenden (eine Art Gewinnbeteiligung) profitieren.

Laut Experten und Expertinnen schwankt der Wert von Aktien kurzfristig, jedoch konnte langfristig beobachtet werden, dass der Wert von Aktien steigt, weswegen viele das Investieren als sinnvoll erachten, um sich finanziell abzusichern. Doch auch hier musst du gewisse Regeln beherzigen, um erfolgreich zu sein. Die folgenden Aktien Tipps für Anfänger und Anfängerinnen sollen dir bei deinem Einstieg helfen. Allerdings bedenke, dass niemand mit Sicherheit sagen kann, wie sich der Weltaktienmarkt zukünftig entwickeln wird.

Sichere Aktien für Anfänger mit geringem Risiko

Natürlich ist nichts zu hundert Prozent sicher, jedoch gibt es einige Aktien, die schon lange am Markt sind und zu einem großen Unternehmen gehören, welches bislang auch in Krisenzeiten stabil blieb. Zudem weisen diese Unternehmen meist eine hohe Marktkapitalisierung auf, bieten eine gute Performance und verlässliche Zahlen. Hierbei spricht man auch von sogenannten Blue Chip Aktien.

Eine der wichtigsten Aktien Regel lautet:

Man sollte nur Aktien kaufen, wenn man das Unternehmen kennt und das Geschäftsmodell inhaltlich versteht.

Deutsche Beispiele für Blue Chip Aktien

Einige deutsche Unternehmen sind schon lange am Markt und haben sich bereits in schwierigen Zeiten als beständig erwiesen. In diesen Fällen gilt eine Insolvenz als eher unwahrscheinlich, weswegen sie als recht sicher gelten. Hierzu zählen die folgenden Beispiele:

1) SAP

Der Name des Unternehmens SAP ist eine Abkürzung und leitet sich von „Systemanalyse Programmentwicklung“ ab. Das Unternehmen wurde 1972 mit Sitz im baden-württembergischen Walldorf gegründet. Mittlerweile gilt SAP als weltweit führender Anbieter für Software für die Steuerung von Geschäftsprozessen und Datenverarbeitung. SAP ist börsennotiert und unter dem Kürzel SAP SE als Aktiengesellschaft verzeichnet. Dabei wird der Vorstand der SAP SE von Christian Klein geleitet und das Unternehmen zählt zu den größten und umsatzstärksten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes.

Markdaten von SAP SEInvestor Relation SAP
Marktkapitalisierung $99,368,960,000.00Dividendenrendite 2.4 %

2) Allianz

Allianz SE zählt ebenfalls zu den größten und bekanntesten Unternehmen am deutschen Aktienmarkt. Das börsennotierte Unternehmen wurde 1890 in Berlin gegründet und hat seinen Hauptsitz in München. Es gilt als führendes Versicherungsunternehmen in Deutschland und bietet verschiedene Versicherungsprodukte, Finanzdienstleistungen und Services an. Als Allianz Group ist das Unternehmen in über 70 Ländern tätig und ebenso solide wie die besten Gold Aktien.

Marktdaten der Allianz SEInvestor Relations
Marktkapitalisierung 65.943.695.360,00€Dividendenrendite 6.674907 %

3) BASF

Ursprünglich wurde das Unternehmen BASF 1865 in Mannheim als Aktiengesellschaft „Badische Anilin- und Sodafabrik“ gegründet. So wurde aus dem anfänglichen Herstellung von Farbstoffen und anorganischen Chemikalien der aktuell weltweit größte Chemiekonzern BASF, mit einem im Jahr 2021 erwirtschafteten Umsatz von ca. 78, 6 Milliarden Euro. Das über 150 jährige Bestehen, zeugt von der Stabilität des Unternehmens. Überdies arbeitet das Unternehmen an seiner Klimaneutralität, was für die Zukunft bedeutend sein wird, jedoch stand das Unternehmen in der Vergangenheit in der Kritik aufgrund des Verkaufs giftiger Pestizide in Afrika und der ablehnenden Haltung gegenüber des deutschen Lieferkettengesetzes. Daher müssen Anleger und Anlegerinnen zuvor abwägen, ob sie hier investieren wollen oder nicht.

Marktdaten von BASFInvestors Relations
Marktkapitalisierung 37.602.529.280,00€Dividendenrendite 8.585859 %

4) Volkswagen

Das Unternehmen Volkswagen ist weltweit bekannt in der Automobilbranche und zählt ebenso zu den größten Unternehmen am deutschen Aktienmarkt. Die Volkswagen AG Aktiengesellschaft wurde 1937 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Wolfsburg. Mittlerweile ist Volkswagen Muttergesellschaft und zu ihren Tochtergesellschaften bzw. Marken zählen Seat, Audi, Skoda, Cupra, Lamborghini, Bentley, Porsche und Ducati. Zuletzt geriet Volkswagen durch den Dieselskandal in Verruf und die Aktie verlor an Wert. Jedoch scheint dieser Abwärtskurs mittlerweile als überwunden. Zukünftig investiert Volkswagen vermehrt in die Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung.

Marktdaten der Volkswagen AGInvestor Relations
Marktkapitalisierung 75.957.805.056,00€Dividendenrendite 4.4826563 %

5) Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG eines der größten Unternehmen im Bereich der Telekommunikation. Zu einer privatrechtlichen Aktiengesellschaft wurde die Telekom im Jahr 1995. Die Privatisierung vollzog sich im Zuge der zweiten Postreform. Demnach ging die Deutsche Telekom AG aus dem öffentlich-rechtlichen Unternehmen Deutsche Bundespost Telekom hervor. In den letzten Jahren hat sich die Telekom als wichtiges Unternehmen am Markt etabliert und agiert weltweit unter anderem mit ihren Tochterunternehmen z.B. T-Mobile US. Zukünftig will sie ihre Konzernstruktur erweitern und am Ausbau der 5G Technologie mitwirken.

Marktdaten der Deutschen Telekom AGInvestor Relations
Marktkapitalisierung 88.778.964.992,00€Dividendenrendite 3.658815 %

Aktien Tipps für amerikanische Aktien

Auch der amerikanische Aktienmarkt bietet gute Investitionsoptionen für einzelne Aktien. Dabei finden sich bekannte Blue Chip Aktien im amerikanischen Dow Jones Industriel Average Index, dem bekanntesten Börsenindex der Welt. Einige bekannte Aktien, die eine Option für Anfänger und Anfängerinnen darstellen sind die Folgenden. Überdies beachte die besten Value Aktien.

6) Johnson und Johnson

Johnson & Johnson ist mittlerweile auch in Deutschland gut bekannt, nicht zuletzt durch seinen Impfstoff. Das US-amerikanische Unternehmen ist ein weltweit tätiger Hersteller für Pharmazieprodukte und Konsumgüter. Das Unternehmen wurde 1886 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New Brunswick, New Jersey. Es zählt zu den weltweit größten Gesundheitsunternehmen und ist im Dow Jones gelistet. Die Vielzahl an Produkten und die stetige Investition in Forschung machen es zu einem zukunftsfähigen Konzern und einer weitgehend sicheren Aktie.

Marktdaten von Johnson & JohnsonInvestors Relations
Marktkapitalisierung $427,189,141,504.00Dividendenrendite 2.6383447 %

7) Coca Cola Company

Ein weiteres global agierendes und bekanntes Unternehmen ist Coca Cola. 1892 wurde The Coca Cola Company von John Stith Pemberton gegründet. Inzwischen produziert das Unternehmen viele verschiedene Erfrischungsgetränke für unterschiedliche Länder der Welt, sodass es eines der führenden Konzerne in der Getränke Industrie ist. Auch der bekannte Aktionär Warren Buffet besitzt mit seiner Holding Gesellschaft Berkshire Hathaway Inc. fast 10% der Coca Cola Aktien und ist somit einer der größten Aktionäre.

Marktdaten der Coca Cola CompanyInvestor Relations
Marktkapitalisierung $245,011,906,560.00Dividendenrendite 3.0703321 %

8) Apple Inc.

Egal ob Laptop oder Smartphone viele Menschen besitzen Produkte von Apple, sodass sich Apple Inc. in den letzten Jahren zu einer bekannten Marke entwickelt hat und eine gute Unternehmensperformance aufweist. Gegründet wurde das Unternehmen 1976 von Steve Wozniak, Ron Wayne und Steve Jobs. Ihr Unternehmen förderte die Entwicklung der Computertechnologie und vertreibt inzwischen neben Smartphones und Computern auch Betriebssysteme und andere Anwendungssoftwares. Inzwischen zählt es zu einen der bedeutendsten Technologieunternehmen dessen Aktie in den vergangenen Jahren an Wert gewonnen hat.

Marktdaten von Apple Inc.Investors Relations
Marktkapitalisierung $2,287,198,011,392.00Dividendenrendite 0.6439942 %

9) Microsoft

Ein weiterer Gigant im Bereich der Technologie ist der Hard- und Software Hersteller Microsoft Corporation. Microsoft wurde lediglich ein Jahr früher als Apple, also 1975, gegründet und hat seinen Hauptsitz in Redmond, Washington. Zu den bekanntesten Produkten zählen Windows, Office, und die Xbox. Daher vergleiche doch die Apple und Microsoft Aktien, um eine der beiden Technologie Aktien zu kaufen. Hierfür informiere dich vorab über die wichtigsten Kennzahlen von Microsoft:

Marktdaten von Microsoft CorporationInvestors Relations
Marktkapitalisierung $1,787,954,593,792.00Dividendenrendite 1.0648347 %

10) Home Depot

Zugegeben Home Depot Inc. ist hierzulande vor allem für Aktien Anfänger und Anfängerinnen weniger bekannt. Doch das US-amerikanische Unternehmen ist im Dow Jones gelistet und ist eine der bekanntesten Baumarktketten in Amerika. Der Wert der Aktie und die Umsatzwerte sind in den letzten Jahren gestiegen und vor allem in Zeiten von Corona konnten steigende Gewinne verzeichnet werden. Folglich kannst du mit dieser Aktie eine weitere Branche abdecken.

Marktdaten von Home Depot Inc.Investors Relations
Marktkapitalisierung $291,507,109,888.00Dividendenrendite 2.6636224 %

Wo die Aktien kaufen?

Mittlerweile ist es einfacher denn je Aktien zu erwerben – und zwar mit nur einem Mausklick im Internet. Folglich kannst du die Aktien an der Börse kaufen, beispielsweise am elektronischen Handelssystem Xetra. Doch vor allem Anfänger und Anfängerinnen profitieren vom Aktienkauf im Direkthandel. Denn der Kaufprozess ist hier in der Regel einfacher und die anfallenden Kosten sind transparenter. Im Direkthandel kaufst du die Aktien über eine Bank oder über spezielle Wertpapierhäuser, oft auch Online-Broker genannt. Einige gute Beispiele für deinen ersten Aktienkauf findest du in der folgenden Auflistung. Falls deine Bank den Kauf von Wertpapieren anbietet, kannst du natürlich auch hier dein Wertpapier-Depot eröffnen und dich beraten lassen. Andere Möglichkeiten sind folgende:

  • Bekannte Wertpapierhäuser für den Direkthandel: Lang & Schwarz oder Tradegate.
  • Wertdepot Anbieter (Banken): ING, Comdirekt, Consorbank, DKB.
  • Andere Online Broker für den Aktienkauf: Scalable Capital, Smartbroker, Trade Republic, Finanzen.net Zero.

Einzelne Aktien kaufen

Wenn du dich bewusst für den Kauf einzelner Aktien entscheidest, ist es sinnvoll dir genau zu überlegen welche das sein sollen. Dabei gibt es verschiedene Vorgehensweisen und Möglichkeiten. Zum einen solltest du, um den Überblick zu behalten, nicht zu viele Aktien auf einmal kaufen. Stattdessen ist es, laut Beratern und Beraterinnen, ratsam zunächst fünf bis sieben verschiedene Aktien zu kaufen. Hierbei solltest du das Risiko streuen, indem du dein Aktienportfolio mit verschiedenen Branchen und eventuell Regionen diversifizierst. Hierzu lies auch unsere Beiträge zu den besten Dividenden Aktien.

Wichtige Kriterien beim Aktienkauf

Neben dieser wichtigsten Aktien Empfehlung kannst du für den Anfang auch Aktien mit einem geringen Risiko wählen, um mit dem Aktienmarkt vertraut zu werden und hohe Verluste zu vermeiden. Oder wähle Anteile an Unternehmen, die sich an den Werten des DAX orientieren und Regionen sowie Volkswirtschaften abbilden, die dir vertraut sind. Andererseits kann der Kauf sich an deinem Interessen orientieren. Beispielsweise wenn du großes Interesse an internationalen Märkten hast, dich für die Technologie Branche oder Nachhaltigkeit interessierst. Weiterhin ist es vor Aktienkauf wichtig, diese auf folgende Merkmale zu überprüfen:

  • Unternehmensperformance: Hier stellt sich die Frage, welches Produkt das Unternehmen verkauft. Darüber hinaus ist es wichtig sich Gedanken über die Qualität, Nachfrage und mögliche Konkurrenz zu machen. Außerdem beachte auch das Weltgeschehen.
  • Aktienperformance: Schau dir die Aktienkursentwicklung des letzten Jahres oder der letzten drei Jahre an, um ein Gefühl für ein mögliches Risiko zu bekommen. Ebenfalls kannst du Geschäftsberichte und weitere Informationen zum Unternehmen begutachten. Dabei denke an die Zukunft, welche zukünftigen Absatzmärkte oder Produkte werden angestrebt?
  • Vorhandene Analysen und Marktkapitalisierung: Ein nützliche Orientierung bieten dir Analyse und Bewertungen von Aktien. Dabei kann die Marktkapitalisierung, also der Börsenwert aller frei gehandelten Aktien des Unternehmens, ein wichtiger Hinweis sein. Denn eine hohe Marktkapitalisierung liegt meist bei den großen Unternehmen vor und deutet auf eine hohe Nachfrage und Angebot hin. Folglich ist eine hohe Marktkapitalisierung ist in der Regel mit einem geringeren Risiko verbunden.
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen des Betriebs: Auch ein Blick in die Zahlen des Unternehmens, wie beispielsweise der Cashflow oder die Eigenkapitalquote, kann hilfreich für deine Kaufentscheidung sein. Dabei ist es immer gut sich ein Gesamtbild zu machen.

Weniger Aktien sind mehr

Gerade als Anfänger*in solltest du nur wenige Aktien haben, um die Firmen kennenzulernen und um dich zu fokussieren.

Die wichtigsten Aktien Tipps für den Anfang

Bevor du Aktien kaufst, solltest du einige Regel beachten, denn immerhin investierst du dein Geld in der Hoffnung dich für die Zukunft finanziell abzusichern. Daher solltest du ein hohes Risiko und ein möglichen Wertverlust unbedingt vermeiden. Wenn du ein paar Grundregeln beachtest, ist das Investieren am Aktienmarkt gar nicht so risikobehaftet, wie man es oft hört.

  1. Bevor du mit dem Investieren beginnst, informiere dich ausführlich.
  2. Setze nicht alles auf eine Karte, sondern streue das Risiko durch Diversifikation.
  3. Du solltest nur das Geld anlegen, welches du in den nächsten Jahren nicht brauchst.
  4. Plane langfristig und verfalle nicht in Panik, wenn die Aktienkurse fallen, oft ist eine Buy and Hold Strategie am Besten.
  5. Mit Aktien Spekulieren ist auf lange Sicht nicht ratsam, durch den Kauf und Verkauf können höhere Verluste entstehen.
  6. Nutze den Zinseszinseffekt und reinvestiere die Gewinne.
  7. Warte nicht zu lange mit dem Investieren, denn es wird nie den perfekten Zeitpunkt geben, doch umso länger du wartest, desto mehr wertvolle Zeit geht verloren.
  8. Vertraue nicht blind den Informationen im Internet. Besser du überprüfst die jeweiligen Informationen nochmals bevor du handelst.

Empfehlungen für Aktien Anfänger

Du hast dich entschieden dein Geld zu investieren? Dann hast du die Möglichkeit dieses in einzelne Aktien, Aktienfonds oder ETFs anzulegen. Besonders ETFs eignen sich für Anfänger und Anfängerinnen, doch wofür du dich letztendlich entscheidest, hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen und Zielen ab. Im Folgenden möchten wir dir die Unterschiede der drei genannten Investitionsmöglichkeiten erklären:

Art der InvestitionBedeutung
Einzelne AktienSind bestimmte Anteile an einem Unternehmen.
AktienfondsHierin sind mehrere, verschiedene Aktien unterschiedlicher Unternehmen enthalten, die meist eine bestimmte Region und Branche abbilden. Der Aktienfond wird von einem Fondsmanager oder Fondsmanagerin verwaltet, wodurch zusätzliche Kosten entstehen.
ETFsExchange Traded Funds (ETFs), auch börsengehandelte Fonds, gelten als passive Geldanlage, da sie im Gegensatz zu den Aktienfonds nicht aktiv gemanagt werden und somit geringere Kosten verursachen. Demnach sind ETFs normale Investmentfonds, die die Wertentwicklung eines Börsenindex nachbilden.

Wenn du langfristig kein Interesse daran hast dich ausführlich mit dem Börsenmarkt und Aktienkurse zu beschäftigen, aber trotzdem nicht auf das Investieren verzichten möchtest, sind Aktienfonds oder ETF Sparpläne eine gute Möglichkeit Aktien zu kaufen. Besonders ETFs eignen sich für Anfänger, da sie auf Diversifikation setzen, transparent sind und geringe Kosten verursachen. In allen drei Fällen solltest du dir zuvor folgende Fragen stellen:

  1. Wie viel Geld kann ich investieren?
  2. Welches Risiko möchte ich tragen?
  3. Wie hoch soll die Rendite sein?
  4. Welche zusätzlichen Kosten kommen auf mich zu?

Fragen und Antworten

Was sind Aktien?

Aktien sind Wertpapiere eines Unternehmens. Demnach kaufen Anleger und Anlegerinnen einen bestimmten Anteil an einem Unternehmen. Folglich können sie am Erfolg des Unternehmens teilhaben und an den Gewinnen beteiligt werden. Jedoch tragen sie auch ein gewisses Risiko, falls das Unternehmen Pleite geht.

Wo kaufe ich Aktien?

Du kannst Aktien direkt an der Börse, beispielsweise am elektronischen Handelsplatz Xetra, kaufen oder im Direkthandel. Dabei kaufst du Aktien im Direkthandel über eine Bank, Wertpapierhäuser oder sogenannte Online Broker.

Welche Kriterien sind beim Aktienkauf zu beachten?

Wenn du Aktien kaufen möchtest, solltest du dich zuvor über die jeweiligen Unternehmen informieren. Welches sind die besten in der Branche und wie sind die Zahlen? Dabei achte auf die Marktkapitalisierung, Unternehmens- und Aktienperformance und weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen, wie Cashflow oder Eigenkapitalquote. Darüber hinaus bedenke dein Portfolio zu diversifizieren und das Risiko so zu streuen. Langfristig ist ebenfalls eine Buy and Hold Strategie vorteilhaft.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es zum Investieren?

Neben dem Kauf einzelner Aktien kannst du auch in Aktienfonds oder ETFs investieren. Beide Investitionsformen geben dir die Möglichkeit dein Risiko zu streuen und ohne tiefergehende Kenntnisse am Börsenmarkt einzusteigen.


Wenn du Fragen oder Anregungen zum Aktienkauf hast, teile sie gerne mit uns in den Kommentaren! Hast du selber schon investiert und hast gute Anlagetipps für den Einstieg, teile sie mit uns, wir freuen uns über deine Meinung.

Über den Autor

Celine

Ich bin Celine, Studentin aus Hamburg. Ich interessiere mich für Politik und Wirtschaft, weswegen ich mich mittlerweile leidenschaftlich mit dem Thema Finanzmärkte und Aktien auseinandersetze.

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken